Kochen wie der Weihnachtsmann

Kochen-Weihnachtsmann

Schon im Kindesalter war Johann Wanner vom Kochen angetan und beobachtete oft seine Mutter in der Küche wie sie mit wenigen Zutaten etwas Genüssliches auf den Tisch zauberte. Dementsprechend lautet auch seine heutige Koch-Philosophie: einfach, aber gut. Selbst sagt er: „Lieber ein frisches Stück Fünfkornbrot mit Butter und Salz, als Frois Gras mit Trüffeln.“
In den kalten Tagen geniesste Johann Wanner gerne eine selbstgemachte Suppe. Die winterliche Sauerkrautsuppe schmeckt ihm und seiner Frau Ursel besonders gut. Hier das Rezept:

Zutaten
2 EL Butter oder etwas Pflanzenöl
1 feingehackte Zwiebel
1 TL Kümmelsamen
2 kleine Kartoffeln (mehlig)
250g  frisches Sauerkraut
500ml Gemüsebouillon (vorbereitet)
100ml Schlagsahne
Salz und weisser Pfeffer

Zubereitung
Butter oder Pflanzenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Kümmelsamen darin andünsten. Kartoffeln schälen  und in kleine Stücke schneiden, diese zusammen mit dem Sauerkraut auch in den Topf geben und mitdünsten. Mit Gemüsebouillon auffüllen und bei kleiner Hitze 35 Minuten kochen.
Danach mit einem Stabmixer pürieren. Sie Suppe durch ein Sieb passieren und in den Topf zurückgeben, nochmals kurz aufkochen und mit weissem Pfeffer und Salz nachwürzen.
Sahne steif schlagen. Die Suppe in Suppenschalen verteilen und mit Schlagsahne dekorieren.

Dieses und viele weitere leckere Weihnachtsrezepte hat Johann Wanner in einem kleinen Kochbuch zusammengestellt. Die Rezepte entstammen handschriftlichen Aufzeichnungen aus alter Familientradition sowie eigenen Notizen und wiederspiegeln Johann Wanners Liebe zum einfachen und ehrlichen Geschmack.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am News. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Eine Idee zu “Kochen wie der Weihnachtsmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *